Einfache Klavier-Lieder für Anfänger – Finde den passenden Song

Möchte man Klavier spielen lernen und hat sich bereits vorbildlich in die theoretischen Grundlagen der Musik eingearbeitet, möchte man am liebsten gleich mit dem Spielen anfangen. Doch stellt sich einem die Frage, mit welchen Liedern man am besten anfangen sollte? Und welche Songs eignen sich für Anfänger und sind einfach zu erlernen? Es gibt viele Empfehlungen, die sich ideal für beginnende Klavier- oder Keyboard-Spieler eignen.

Den richtigen Song für sich zu finden ist nicht immer ganz einfach, da die richtige Auswahl doch stark davon abhängig ist, wie gut man bereits mit dem Klavier umgehen kann. Manche Lieder empfindet man eventuell zu einfach, während andere wiederum zu schwer sind. Oder man mag das Musikstück einfach nicht. Sind doch die Musikgeschmäcker sehr individuell. Jedoch gilt, selbst wenn man nicht gleich den passenden Song für sich findet, einfach mit irgendeinem anzufangen, solange es seinen Fähigkeiten entspricht. Wenn man dann mit der Zeit besser Klavier spielen kann, wird die Auswahl automatisch größer und man findet viel leichter Musikstücke die einem gefallen.

Hat man sich für ein Lied entschieden, kann man anfangen, das Stück mit der rechten Hand zu üben, solange bis man es gut beherrscht. Dann das gleiche mit der linken Hand. Hat man auch das gemeistert, kann man schließlich dazu übergehen, das Lied mit beiden Händen zu spielen. Wenn man schon von Anfang an versucht, es mit beiden Händen zu spielen, wird man wahrscheinlich mehr Fehler machen, was in Frustration enden kann. Und Frustration ist gerade am Anfang etwas, was man strikt vermeiden sollte, um motiviert zu bleiben und stetig Fortschritte zu machen.
Beherrscht man den Song gut, kann man den nächsten wählen. Jedoch sollte die Auswahl immer im Bereich seiner eigenen Fähigkeiten liegen. So kann man sich allmählich steigern, ohne sich zu stark zu überfordern.

Ein wichtiger Faktor beim Klavier lernen ist Geduld. Behält man dies im Hinterkopf, wird es sich mit der Zeit auszahlen. Wenn man Musik lernen möchte, kann man es als eine Art Disziplin betrachten. Übt man es möglichst jeden Tag und am besten zur selben Uhrzeit, wird man schnell eine gewisse Routine entwickeln, die es einem ermöglichen wird, schnell Fortschritte zu machen. Und Fortschritt bedeutet, man bleibt motiviert.

Jedoch sollte bei all der Disziplin der Spaß nie außer Acht gelassen werden. Und dies erreicht man damit, einen Song für sich auszusuchen, den man kennt und gerne spielen können würde. Klassiker eignen sich dafür sehr gut. Dies bringt uns wieder zur ursprünglichen Frage, welche Klavier-Lieder für Anfänger geeignet sind. Sehr bekannte und für Beginner gut geeignet sind zum Beispiel „Funkel, Funkel kleiner Stern“, „Happy Birthday“, „Row, Row, Row, Your Boat“ oder auch das klassische Stück „Für Elise“ von Beethoven.

Dies sind jedoch nur Beispiele. Allgemeingültige Empfehlungen sind nicht einfach zu geben, da dies immer für jeden individuell ist. Wichtig bei seiner Auswahl ist, vorher die Notenfolge genau anzuschauen. Versteht man alle Noten und Akkorde oder gibt es noch Unbekannte? Versteht man Noten noch nicht, sollte man zuerst Klavier-Noten lesen lernen. Hat man ein passendendes Lied gefunden, kann der Spaß losgehen.